Kastanienfest

Das Nachbarschaftsfest der Bewohner des Neubaugebietes "Am Sonnenhang"
und andere nachbarschaftliche Events

2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2019


Im Jahr 2000 wurde das Neubaugebiet "Am Sonnenhang" in Weinstadt-Beutelsbach bezogen: Ca. 6500 Quadratmeter Gärtnereigelände, bebaut von der Firma FiWo, Waiblingen, mit sage und schreibe 12 Doppelhaushälften, 7 Reihenhäusern und 2 Mehrfamilienhäusern. Die Gebäude befinden sich um den neu angelegten Konradweg und im unteren Teil der Straße Am Sonnenhang.
Im Zentrum dieses Neubaugebietes im Konradweg befindet sich ein mit Rasensteinen gepflasterter Platz mit einer Bank und dem Kastanienbaum, der unserem Nachbarschaftsfest den Namen gab.
Zum ersten Mal fand dieses Fest nach den Sommerferien im Jahr 2001 statt, nachdem die Handwerker zunächst einmal vorläufig das Baugelände geräumt hatten. Leider war damals das Wetter so miserabel, daß man sich entschloß, das Fest in die Tiefgarage des Konradweg 8 zu verlegen, was der Feststimmung jedoch keinerlei Abbruch tat. Trotzdem hat man damals beschlossen, als Festtag den letzten Samstag vor den Schulferien festzuschreiben, was sich bisher als gute Wahl erwiesen hat!



Kastanienfest 2002

Nach dem verregneten Fest 2001 dieses Mal Sonnenschein und blauer Himmel!

zur Bildergalerie 2002 ...



Kastanienfest 2003

Auch beim dritten Kastanienfest 2003 war uns das Wetter wohlgesonnen: Ungetrübter Sonnenschein bei über 30 Grad. Erfolgreiche Premiere: Salatbuffet! Gute Stimmung bis zum allgemeinen Aufbruch am Sonntag früh gegen zwei Uhr. Trotz Bier, italienischen und deutschen Weinen, Limoncello und sonstigen Köstlichkeiten war der "harte Kern" auch zu dieser späten Stunde durchaus noch in der Lage, den Festplatz unter der Kastanie ordentlich und aufgeräumt zu verlassen.

zur Bildergalerie 2003 ...



Kastanienfest 2004

Samstag, 24. Juli 2004, 18:30 Uhr: Schwül-warm, wolkenverhangener Himmel, den Grill angezündet im Angesicht der Schlechtwetterfront. Aber "Bangemachen gilt nicht" war die Devise: Es ist Kastanienfestzeit, und da hat's gefälligst nicht zu regnen!
Und es blieb trocken (zumindest von außen) - die ideale Grundlage für ein gelungenes viertes Kastanienfest in Folge. Wie immer mit verschiedensten Köstlichkeiten vom Grill, einem üppigen Salatbuffet und Verdauungshilfen zwischen 25 und 61 Prozent Alkoholgehalt. Premiere in diesem Jahr: Das Dessert-Buffet mit allerlei Köstlichkeiten, getoppt um Mitternacht durch den Kirsch-Käse-Blechkuchen aus dem Hause Grübl.
Auch der Nachwuchs hatte wieder seinen Spaß: Straßenmalen, Slalom- und Rennfahren, und vor allem Aufbleiben ohne Limit ...

zur Bildergalerie 2004 ...



Kastanienfest 2005

Am 23. Juli 2005 fand das 5-jährige Jubiläum des Nachbarschaftsfestes auf unserem "Kastanienplatz" statt. Regnerisches Wetter war angesagt, dennoch wurde alles vorbereitet, und pünktlich um 19:00 Uhr trafen bei trockener und angenehm warmer Witterung die ersten Festteilnehmer ein, bewaffnet mit Vorspeisen, Salaten und Desserts in einer Vielfalt wie noch nie zuvor! Ralf hielt die traditionelle Ansprache, kurz und knackig, und das Grillfest konnte seinen Lauf nehmen. Auf dem Grill war wieder alles vertreten: Von Scampis und Fisch über den klassischen Schweinehals und Fleischspieße bis zum Rinderfilet.
Zwischen Hauptgang und Nachtisch ein künstlerischer Höhepunkt: Ein lustiges Theaterstück, aufgeführt von den jungen Bewohnerinnen unseres Viertels, unter Mitwirkung nur eines männlichen Mitstreiters, der von der Regie die Rolle des Haushundes zugedacht bekam!
Das gemütliche Beisammensein erstreckte sich bis 0:30 Uhr, bis einige Regentropfen dafür sorgten, daß die Nachbarschaft rasend schnell alles zusammenräumte und das Fest somit für beendet erklärte. Nur einige ganz unverdrossene Anwohner wollten so früh noch nicht in die Federn, weshalb der harte Kern sich noch bis 3:30 Uhr in der Garage des Konradweg 7 um die Reste in den verschiedenen Töpfen und Flaschen kümmerte ...

zur Bildergalerie 2005 ...



Kastanienfest 2006

Wieder einmal Glück gehabt: Es ist Kastanienfest, und es scheint die Sonne! Reibungsloser Ablauf der Vorbereitungen: Genügend Garnituren waren verfügbar, die Jugend half beim Aufbau, die Grillkohle mußte nur einmal angezündet werden: Pünktlich um 19:00 Uhr konnte es losgehen, mit dem üblichen Grillgut, der obligatorischen Eröffnungsansprache, angeregten Diskussionen und mit lockerer Unterhaltung. Gegen später dann das Dessertbuffet, und der schon legendäre Grübl'sche Kirsch-Käse-Blechkuchen!
Leider waren wir wieder einmal nicht vollzählig: Einige Nachbarn konnten wegen Urlaub oder Krankheit nicht teilnehmen. Dafür kamen aber gegen später noch die neuen Bewohner des Konradweg 9 dazu, die sehr angetan waren von ihrer freundlichen und hilfsbereiten neuen Nachbarschaft!

zur Bildergalerie 2006 ...



Kastanienfest 2007

Das erste Mal seit dem Kastanienfest im Jahre 2001 gab es diesmal wieder "Wasserspiele": Pünktlich um 19:00 Uhr, mit dem ersten Steak auf dem großen Grill, den uns wieder Herr Gregori zur Verfügung stellte, kamen auch die ersten Regentropfen. Diese wurden leider immer dicker, so daß wir, allem Optimismus zum Trotz, das Fest nur durch eine Überdachung retten konnten. Aufgrund der diesmal sehr regen Teilnahme wären wir jedoch mit Familie Kanals vorsorglich gekehrter Garage nicht ausgekommen. Die Rettung kam letztendlich von Günter Neidlein, ohne den unser Nachbarschaftsfest wortwörtlich ins Wasser gefallen wäre: Er ermöglichte uns das Ausweichen in die Tiefgarage des Konradweg 8, auch wenn dies (wohl aufgrund des bereits angesprochenen Optimismus) nicht vorher durch die Organisatoren mit den Tiefgaragen-Stellplatz-Eigentümern abgesprochen wurde, denen wir für diesen Beitrag zu dem hierdurch auch diesmal wieder gelungenen Nachbbarschaftsfest danken!
Es gab aber auch andere Faktoren, die zu dessen Gelingen beitrugen: Zum einen das vielfältige und bunte Salatbuffet, zum anderen das Verdauungsschnäpsle und auch diesmal wieder die superleckeren Desserts, frisch gepflückte Brombeeren aus Monikas Garten, Marmorkuchen, Hefezopf und ein immer wieder gern gesehener, alter Bekannter: Der Kirsch-Käse-Blechkuchen aus dem Hause Grübl - frisch aus dem Ofen, und mit viiiel Kirschen ...

zur Bildergalerie 2007 (© A. Illgen, R. Hartkopf) ...



Kastanienfest 2008

Auch dieses Jahr war das Wetter wieder recht unbeständig: Zum Grillen war's gerade noch trocken genug, danach jedoch mussten wir jedoch dem immer stärker werdenden Regen ausweichen und unter Führung von Familie Gregori wieder in die Garage des Konradweg 8 umziehen. Nichtsdestotrotz erfreute sich unser Nachbarschaftsfest auch dieses Jahr wieder reger Teilnahme.

zur Bildergalerie 2008 ...



Kastanienfest 2009

Trotz des bisher sehr durchwachsenen Sommers ist der Regen überraschenderweise diesmal ausgeblieben: Blauer Himmmel, auch gegen später kein Wölkchen am Himmmel. Kurz nach 19:00 Uhr war der große Grill bereit für allerlei Leckereien quer durch die Fauna, und das Salatbuffet war auch wieder reichlich. Zum Nachtisch und Kaffee gab's dann Petras leckeren schwarz-weißen Rührkuchen, und echt schwäbischen Hefezopf aus Bettinas Backofen.
Aufgrund des klaren Himmels sank die Außentemperatur gegen später auf Werte um die 15 Grad, so daß man doch eine Jacke benötigte und zusätzlich von innen etwas heizen musste. Dies geschah zunächst mittels Caipirinha, gemixt von Sue und Bettina. Und nachdem ab Mitternacht so langsam auch die Nachbarn eingetroffen sind, die an diesem Abend auch noch anderweitige Verpflichtungen hatten, hat Günter dem Fest mit seinem edlen Mirabellen-Brand noch ein Highlight aufgesetzt!
Insgesamt war dies wieder einmal ein gelungenes Kastanienfest. Mal schauen, ob aus den andiskutierten Ideen wie Tischtennis-/Fußballturnier und gemeinsames Grillen auf einem öffentlichen Grillplatz was wird ...

zur Bildergalerie 2009 (© A. Illgen, R. Hartkopf) ...



Tischtennis-Turnier September 2009

Eine Idee vom letzten Kastanienfest wurde Realität: Die Nachbarschaft aus Konradweg und Sonnenhang traf sich am 12. September 2009 zum ersten Nachbarschafts-Tischtennis-Turnier vor dem Konradweg 9 bei Beatrix und Claus, die auch mit gekühlten Getränken und Knabbereien für das allgemeine Wohlergehen sorgten. Das Wetter war ideal, nur wenig bis gar kein Wind, und alle hatten eine Riesen-Gaudi beim Rennen um die beiden Tischtennisplatten (gemeinhin "Mäxle" genannt).
Marco stellte seinen Gasgrill zur Verfügung, so daß man sich zwischendurch stärken konnte, um danach bei der Abendrunde nochmals kräftig den Schläger schwingen zu können.
Als dann gegen später selbst unter den Straßenlaternen der Ball nur noch zu erahnen war, hat man sich noch in gemütlicher Runde zusammengesetzt, bis kurz vor Zwölf, als einen die stark abgesunkene Temperatur dann doch nach Hause zwang.
Insgesamt wieder einmal ein tolles Event, das nicht jede Nachbarschaft zuwegebringt!

Einige Eindrücke von diesem Event in der Bildergalerie ...



Kastanienfest 2010

Leider wurde vor lauter Feiern dieses Jahr das Fotografieren vergessen - deshalb gibt's nur 4 Bilder, um wenigstens das schöne Festwetter zu dokumentieren!

zur Bildergalerie 2010 ...



Kastanienfest 2011

Wieder einmal Glück gehabt:
www.wetter.com hat 85% Niederschlagswahrscheinlichkeit gemeldet. Die wussten anscheinend nicht, dass am 23.7. das Kastanienfest stattfindet. Schön war's, kein Tropfen Regen! Punkt 19:00 Uhr war der Grill bereit, und die fünf aufgestellten Garnituren reichten gerade so aus. Die vielfältigen Salate und leckeren Nachspeisen ließen wieder kaum einen Wunsch offen. Und als es dann bei Einbruch der Dunkelheit etwas frisch wurde, half der Espresso und die klare "Zwetsche" aus der Nachbarschaft.
Wieder einmal ein gelungenes Fest, das auch von den netten neuen Nachbarn aus dem Konradweg und vom Sonnnenhang genutzt wurde, sich mit den anderen Bewohnern des "Neubaugebietes" bekannt zu machen.

zur Bildergalerie 2011 ...



Zum Vormerken: Termin für das Kastanienfest 2019 ist wieder
der letzte Samstag vor den Sommer-Schulferien, somit der 20. Juli 2019!